Als ich noch Eigentümer und Geschäftsführer von ROCO war, hatten wir 2004 den weltweit modernsten Produktionsstandort der Modellbahnbranche in Hallein-Rif (südlich von Salzburg) aufgebaut und in Betrieb genommen.
Nach dem erzwungenen Konkurs hat Raiffeisen diesen Standort in Windeseile verlassen. Die von Raiffeisen kontrollierte Modelleisenbahn GmbH warb jedoch noch Jahre nach dem Verlassen mit den Bildern meines modernen Standortes. Das ist wohl eine klare Täuschung von ROCO-Kunden.

Mir wurde von Raiffeisen vorgeworfen, viel zu groß gebaut zu haben. Manager des Raiffeisenverbandes Salzburg (RVS) waren wohl eher verstimmt, weil ich die Leasingfinanzierung der ca. € 13,1 Mio nicht bei ihnen unterschrieb, sondern beim Erzfeind Hypobank Salzburg. Diese Hypobank war einst eigenständig, wurde aber anschließend von der Raiffeisen Landesbank Oberösterreich übernommen, was eine persönliche Dauerfehde zweier Generaldirektoren von Raiffeisen entfachte.
Jedenfalls hatten wir zuvor zwei Standorte in Salzburg und Freilassing mit insgesamt knapp 380 Mitarbeitern, für die wir ca. € 930.000,00 ortsübliche Jahresmiete zahlten. Unser neuer, moderner Standort in Hallein-Rif kostete jährlich hingegen nur ca. € 670.000,00 Leasingraten und wäre nach zwanzig Jahren ins Eigentum der Firma übergegangen.

Ein weiteres klares Beispiel, wie Raiffeisen versucht hat, die eigenen Machenschaften zu verdecken. Folgen Sie hier meiner Facebook-Seite, um keine zukünftigen Neuigkeiten zu verpassen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s